Schweizerisches Sozialarchiv

Quellen und Literatur zum gesellschaftlichen Wandel und zu sozialen Bewegungen
Telefon: 
043 268 87 40
Öffnungszeiten: 
Lesesaal: Mo–Fr 08:00–19:30 Uhr / Sa 09:00–16:00 Uhr. Ausleihe & Information: Mo–Fr 09:00–19:30 Uhr / Sa 11:00–16:00 Uhr
Vertreter im NEDS: 
Ulrike Schelling (Abteilung Dokumentation)
Solidaritätsbewegungen, NGOs, Entwicklungspolitik etc.

Das Schweizerische Sozialarchiv ist eine wissenschaftliche Bibliothek, ein historisches Archiv und eine aktualitätsbezogene Dokumentation in einem. Die Sammlung analoger und digitaler Dokumente umfasst Bücher, Zeitschriften, Archivalien, audiovisuelle Dokumente, eine Pressedokumentation, Broschüren und Flugschriften. Die Benutzung der Bestände ist kostenlos, die Bereitstellungsfrist dauert in der Regel eine halbe Stunde.

Themen: 
Politische und soziale Bewegungen, NGOs, Gewerkschaften, Parteien; Arbeit, Migration, Zusammenleben der Generationen, Geschlechterverhältnisse; Sozialpolitik, Politik der Schweiz, Entwicklungspolitik; Energie, Wirtschaft, Umwelt, Verkehr, etc.
Publikum: 
Interessierte Öffentlichkeit, Forschende, Studierende, MittelschülerInnen, JournalistInnen, AutorInnen
Adresse: 

Stadelhoferstrasse 12
8001 Zürich

Dokumentationsdienste / -Produkte

Broschüren/Flugschriften & Zeitungsausschnitte (in thematischen Dossiers)

Online bestellen, im Lesesaal konsultieren.

Archivquellen

Online bestellen, im Lesesaal konsultieren. Ausgelagerte Archivbestände (z.B. EvB) haben verlängerte Lieferfristen (maximal 2.5 Tage).

Fotografien, Filme und Videos, Tondokumente, Plakate, Objekte etc.

Online bestellen.

Bücher, Zeitschriften, Zeitungen, Jahresberichte etc.

Online bestellen; die Medien sind in der Mehrzahl nach Hause ausleihbar.